Externer Akku Test: Wir haben die Testsieger 2016!

Externe Akkus, auch Powerbanks genannt, gibt es von vielen Herstellern und in unterschiedlichen Qualitäten. Doch welcher externe Akku ist wirklich gut, möglichst günstig und hält was er verspricht? Der Beantwortung dieser Frage gehen wir auf powerbanktest.net nach. Wir haben mehr als 40 verschiedene externe Akkus unabhängig auf Herz und Nieren getestet und haben daraus unsere Testsieger unter den externen Akkus gekührt. Übrigens: Über unseren Partnershop Amazon.de, können Sie alle externen Akkus auch schnell und einfach bestellen – ab 29€ sogar Versandkostenfrei und mit 30 Tage Rückgaberecht.

Externer Akku Kaufberatung » Externer Akku Test » Alle Testberichte » Häufige Fragen » Wissen »

Externe Akkus im Test

Die externen Akku Testsieger bis 10.000 mAh

Diese externen Akkus sind am besten geeignet für das gelegentliche aufladen von Smartphones und Tablets mit kleineren Akkus. Diese Geräte lassen sich mit diesen externen Akkus im Durchschnitt 1x-4x laden, bevor Sie selbst wieder aufgeladen werden müssen. Die meisten externen Akkus in dieser Kategorie bieten die Möglichkeit 2 Geräte simultan zu laden.
Alle Testberichte » | Mehr externe Akkus bis 10.000mAh anzeigen »

Die externen Akku Testsieger bis 20.000 mAh

Diese externen Akkus sind unsere Empfehlungen für alle, die häufig unterwegs sind und die Smartphones, Tablets, Kameras und iPads mehrmals laden möchten, ohne den externen Akku selbst aufladen zu müssen. Außerdem bieten diese Geräte die Möglichkeit, simultan mehrere Geräte aufzuladen.
Alle Testberichte » | Mehr externe Akkus bis 20.000mAh anzeigen »

Die externen Akku Testsieger mehr als 20.000 mAh

Diese externen Akkus empfehlen wir allen mit iPads und allen die viel und lange unterwegs sind und nicht auf ihr Smartphone, Kamera oder Tablet verzichten können. Auch für den professionellen Einsatz bei Fotografen etc. sind diese externen Akkus aufgrund ihrer enormen Ladekapazität geeignet. Einige externe Akkus dieser Kategorie sind außerdem in der Lage Laptops zu laden.
Alle Testberichte » | Mehr externe Akkus mit mehr als 20.000mAh anzeigen »

Unsere externer Akku Empfehlung

Da die Anschaffungskosten für einen externen Akku vergleichsweise gering sind, sollten Sie ruhig zu einem Akku mit möglichst viel Kapazität fürs Geld greifen. Unsere Empfehlung ist der bisher ungeschlagene Allarounder von Anker die Anker PowerCore+ mit 13.400mAh. Dieser externe Akku ist sehr hochwertig verarbeitet und in seinem Inneren arbeiten ausserdem hochwertige LG-Akkus. Diese Akkus halten nachweislich mehr als 500 Ladezyklen, was ein sehr guter Wert ist. Mit 13.400mAh ist er außerdem in der Lage ein iPad mehr als 1x vollständig zu laden und ein iPhone mehr als 6x zu laden. Das Laden wird durch die PowerIQ-Ladetechnologie besonders effizient und sicher. Des weiteren bietet dieser externe Akku die Möglichkeit mehrere Geräte gleichzeitig zu laden, was ihn ungemein flexibel macht. Von uns eine klare Empfehlung für diesen externen Akku!

Bei Amazon ansehen »
Testbericht anzeigen »

Kaufberatung für externe Akkus

Zum Aufladen mobiler Geräte gibt es eine Vielzahl an externen Akkus zu verschiedenen Preisen, in unterschiedlicher Qualität und mit unterschiedlichen Eigenschaften. Das richtige Modell auszuwählen ist nicht einfach. Deshalb haben wir im externen Akku Test, für Sie immer die neuesten Modelle auf dem Prüfstand.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen kleinen Kaufratgeber für externe Akkus. Die nachfolgenden Punkte helfen Ihnen, die Auswahl einzugrenzen.

  • Was soll mit dem externen Akku geladen werden?

    Ein wichtiger Faktor für die Auswahl des passenden externen Akkus ist sein späteres Einsatzgebiet. Die von uns getesteten externen Akkus sind in der Regel für alle gängigen Tablets und Smartphones geeignet, auch für iPhones und iPads.

    Hier finden Sie externe Akkus speziell für iPhones »

    Ein Smartphone oder Tablet hat einen vergleichsweise kleinen Akku. Apples iPads verfügen aber über verhältnismäßig große Akkus mit ca. 10.000 mAh. Ein externer Akku, der ein iPad vollständig aufladen soll, hat deshalb idealerweise mindestens 12.000 mAh.
    Da beim Aufladen mit etwa 20% Energieverlust zu rechnen ist.

    Hier finden Sie externe Akkus speziell für Tablets & iPads »

    Um Netbooks und Laptops mit einem externen Akku laden zu können, benötigt dieser einen DC- Ausgang, eine entsprechend höhere Ausgangsspannung und eine Kapazität von mindestens 20.000 mAh.

    Hier finden Sie externe Akkus speziell für Laptops »

    Wie hoch die Ladekapazität des Akkus ist, der in Ihrem zu ladenden Gerät verbaut ist, erfahren Sie meist in der Betriebsanleitung oder direkt beim Hesteller. Für die gängigsten Smartphones und Tablets haben wir eine Liste auf der Startseite zusammengestellt. Dort können Sie die Kapazität einfach entnehmen.

  • Die richtige Kapazität für den externen Akku

    Um die notwendige Kapazität in etwa zu bestimmen, müssen Sie wissen, wie viel mAh der Akku hat, den Sie aufladen möchten. Den Wert finden Sie entweder direkt auf dem Akku oder in der Bedienungsanleitung des Gerätes. Die Akkus von Smartphones haben meist einen Wert zwischen 1200 und 2000 mAh. Bei Tablets und Notebooks liegt er deutlich höher.

    Der externe Akku sollte mindestens 20 % mehr Leistung haben, als der Akku den er aufladen soll. Um einen Akku mit 2000 mAh zu laden, benötigen Sie also einen externen Akku mit mindestens 2400 mAh.

  • Wie oft wird der externe Akku benötigt?

    Je öfter sie den externen Akku benutzen und je mehr Geräte er versorgen soll, desto höher muss seine Leistung sein.

    Wenn Sie viel reisen und mit dem externen Akku zusätzlich zu Ihrem Smartphone auch ein Tablet und ein Notebook laden möchten, sollten Sie einen externen Akku mit möglichst hoher Leistung wählen, um lange von externen Stromquellen unabhängig zu sein.

    Wenn Sie hingegen nur ab und zu Ihr Smartphone aufladen möchten, genügt ein kleiner externer Akku mit ungefähr 5.000 mAh.

  • Die Qualität des externen Akkus

    Bei externen Akkus gibt es, wie bei allen elektronischen Geräten, Qualitätsunterschiede. Vorsicht geboten ist bei sehr günstigen Angeboten, die weit unter dem durchschnittlichen Marktpreis liegen und / oder von nicht bekannten Marken stammen. Sie können den Akku des mobilen Gerätes beschädigen, bringen kaum Leistung oder gehen schnell kaputt.

    In unserem Test für externe Akkus überprüfen wir ausschließlich Artikel namhafter Hersteller. So können wir Ihnen Produkte in hoher Qualität zur Verfügung stellen.

    Ein wichtiges Qualitätsmerkmal der externen Akkus ist ihre Lebensdauer und ihr Wirkungsgrad. Sehr hochwertige externe Akkus besitzen zudem Ladetechnologien, welche die Ausgangsspannung des zu ladenden Gerätes erkennen und sich darauf einstellen. Mit dieser Technik ausgestattet sind zum Beispiel externe Akkus von Easyacc, RAVPower und Anker.

  • Zubehör für externe Akkus nicht vergessen!

    Viele externe Akkus werden ohne Ladegerät und Adapterkabel ausgeliefert. Beachten Sie die Angaben in den Beschreibungen und Testberichten, um direkt das passende Zubehör mit zu bestellen. Vor allem wenn Sie ein iPhone oder iPad der neusten Generation besitzen, denn hier benötigt.

  • FAQ: Häufige Fragen zu externen Akkus


    Im folgenden klären wir noch einmal häufig auftretende Fragen für Sie.

    Ist unser externer Akku Test unabhängig?

    Ja, unsere Tests sind immer unabhängig und natürlich so objektiv wie möglich. Wir erhalten nur in seltenen Fällen Testgeräte der Hersteller. Den Großteil der getesteten externen Akkus haben wir selbst, mit eigenen Mitteln bezahlt und bezogen. Auch wenn wir Testgeräte vom Hersteller gestellt bekommen, bewerten wir diese genauso kritisch wie alle anderen.

    Wie kann ich externe Akkus vergleichen?

    Sie können mit unseren Filterfunktionen ganz einfach die getesteten Akkus nach belieben vorsortieren. So können Sie z.B. ganz einfach einen Preisvergleich verschiedener Akkus mit der gleichen mAh-Leistung durchführen oder aber einfach die nur die von uns am besten bewerteten Geräte miteinander vergleichen.

    Wo kann ich externe Akkus kaufen?

    Wir empfehlen externe Akkus nur bei Fachhändlern bzw. vertrauenswürdigen Elektronik-Onlineshops wie z.B. Amazon.de zu kaufen. Hier ist sichergestellt, das Sie nur Markenware beziehen und nicht, womöglich ungeprüfte, China-Importe kaufen, die im Ernstfall den Akku Ihres Smartphones oder Tablets beschädigen kann.

    Wo gibt es externe Akkus günstig?

    Wir haben die Erfahrung gemacht, das unser Partner Amazon.de die günstigsten Preise bietet. Wir empfehlen daher den Einkauf dort.

    Sind alle externen Akkus für Smartphones & Tablets geeignet?

    Ja, so gut wie alle von uns getesteten externen Akkus sind problemlos für das Aufladen von Smartphones und Tablets geeignet. Sie müssen bei externen Akkus der neusten Generation eigentlich nichts mehr beachten – einfach an das Smartphone oder Tablet anschließen und schon kann das Aufladen beginnen.

    Hier finden Sie externe Akkus speziell für Tablets & iPads »

    Gibt es auch externe Akkus für Laptops & Notebooks?

    Ja, wir haben einige dieser Geräte auch schon testen können. Das Aufladen von Laptops und Notebooks war mit diesen, extra dafür konzipierten Geräten mit DC-Ausgang (5V), kein Problem und funktionierte problemlos.

    Hier finden Sie externe Akkus speziell für Laptops »

    Kann ich auch alte Handys mit einem externen Akku laden?

    Ja, auch das ist in der Regel problemlos möglich. Sofern Sie ein passendes Ladekabel haben das per USB-Stecker an ein Ladegerät angeschlossen werden kann, können Sie auch ein altes Handy mit einem externen Akku laden. Tipp: Für viele ältere Handys gibt es mitlerweile USB-Kabel oder Adapter von div. spezialisietern Herstellern zu kaufen, die die alten Kabel ohne USB ersetzen können. Schauen Sie am besten einfach mal bei Amazon.de ob es für Ihr altes Handy mitlerweile ein solches Kabel gibt.

    Welcher externe Akku ist besonders fürs Trekking geeignet?

    Für Trekking und andere Outdoor-Aktivitäten, haben wir eine extra Kategorie erstellt, in der wir alle externen Akkus für diesen speziellen Anwendungsbereich zusammengestellt haben.

    Hier finden Sie externe Akkus speziell für Trekking & Outdoor »

    Welcher externe Akku ist Wasserdicht?

    Bisher haben wir erst einen wasserdichten, externen Akku testen können – dieser schnitt im Test aber gut ab.
    EasyAcc 9000mAh Outdoor »

    Wieviel mAh sind für einen externen Akku am sinnvollsten?

    Wir empfehlen einen externen Akku mit mindestens 10.000mAh. Mit einem externen Akku dieser Kapazität sind Sie für alle Eventualitäten gerüstet und können die meisten Smartphones und Tablets mehrfach aufladen ohne den externen Akku selbst laden zu müssen. Akkus mit dieser Kapazität sind in der Regel auch noch sehr kompakt und handlich.

    Haben die externen Akkus USB?

    Ja, alle Geräte in unserem „externer Akku Test“ haben mindestens einen USB-Anschluss um mindestens ein Gerät damit aufzuladen.

    Kann man einen externen Akku selber bauen?

    Ja, auf youtube.com finden sich einige Anleitungen zum bauen von externen Akkus. Eine gute Anleitung haben wir hier für Sie gefunden.

    Kann man mit externen Akkus auch Starthilfe geben?

    Ja, es gibt spezielle Geräte die mit Starthilfekabel und genügend Ausgangsspannung ausgestattet sind, um einer KFZ-Batterie auf die Beine zu helfen.

    Gibt es externe Akkus mit Solar?

    Ja, es gibt eine Hand voll von Geräten mit, teilweise, recht großen Solar-Panels, um die Kraft der Sonne zu nutzen um sich selbst zu laden.

    Kann ich einen externen Akku ins Flugzeug mitnehmen?

    Ja, bis zu einer Kapazität von ca. 25000mAh kann ein Akku mit ins Flugzeug genommen werden. Sollten Sie ein größeres Gerät mit an Board nehmen wollen, müssen Sie dies dem Security Personal mitteilen, diese entscheiden dann ob die Mitnahme gestattet wird.

    Kommen die externen Akkus immer mit einem eigenen Ladegerät?

    Nein, nicht immer. Bitte beachten Sie unsere Testberichte zu den externen Akkus, hier gehen wir auf den Lieferumfang genau ein.

    Kann man externe Akkus gleichzeitig laden und entladen?

    Ja, das ist möglich. Einige Hersteller geben jedoch in den Bedienungsanleitungen an, das man dies nicht tun sollte. Bitte halten Sie sich hier an die Vorgaben des jeweiligen Herstellers.

    Sind alle externen Akkus für iPhones geeignet?

    Ja, alle Geräte die wir bisher testen konnten sind ausnahmslos auch für alle iPhones geeignet.

    Wie lang ist die Lebensdauer eines Akkus?

    Die Hersteller geben die Lebensdauer durchschnittlich mit 500 Ladezyklen an. Die Geräte der Hersteller die auf Markenakkus (z.B. von LG) setzten, halten nach eigenen Angaben noch länger.

    Was versteht man unter Tiefentladung und warum ist diese so gefährlich?

    Tiefenentladung beschreibt den Vorgang, bei demein Akku über den Soll-Punkt (Entladeschlussspannung) entladen wird. Dies kann zur Folge haben, das der Akku selbst zerstört wird und nicht wieder geladen werden kann.

    Wir hoffen das Sie mit unserem externen Akku Test den besten externen Akku für Ihre Bedürfnisse finden konnten und hoffen Sie empfehlen uns weiter. Auf unserer Startseite finden übrigens noch mehr Infos und ein FAQ zum Thema externe Akkus.