Akku sparen und richtig laden

Akku sparen und richtig laden

Smartphones und Tablets haben in den letzten Jahren einen gewaltigen Entwicklungsschub erlebt. Allerdings nahm auch der Stromverbrauch kontinuierlich zu. Nun hat die Leistungsfähigkeit der Akkus nicht in gleichem Umfang mitgehalten und so kommt es sehr oft vor, dass das Handy am Abend nicht mehr genug Leistung hat, um kurz der Familie mitzuteilen, dass es heute in der Arbeit ein wenig später wird. Wer nicht immer ein Stromkabel in der Tasche haben will, der sollte die nachfolgenden Tricks zum Strom sparen beherzigen.

So bleibt das Handy länger Leistungsfähig

Die Tipps zum Strom sparen zielen zum größten Teil darauf ab, dass unnötige Stromfresser eliminiert werden. Konkret sollte der Handynutzer folgende Maßnahmen durchführen, damit er auch am Abend noch telefonieren kann:

  • Im Hintergrund ablaufende Uploads, Downloads oder Datensynchronisationen unterbinden
  • Im Menü Einstellungen die Helligkeit des Bildschirms reduzieren
  • Das Gerät so einstellen, dass es schnell in den Schlafmodus umschaltet
  • Die Vibration benötigt weniger Energie als das Läuten. Während des Tages genügt diese Funktion in der Regel.
  • Wer das Internet nicht benötigt, der sollte diese Funktion ausschalten
  • Extreme Temperaturen belasten das Gerät und führen zu einem höheren Stromverbrauch

So wird der Akku richtig aufgeladen

Normalerweise kommen in Handys und Tablets Lithium-Ionen-Akkus zum Einsatz. Die nachfolgenden Hinweise beziehen sich ausschließlich auf diese Akkus. Viele Tipps, die immer noch im Umlauf sind, gelten für diesen Akkutyp nicht mehr.

  • Der Akku sollte möglichst einen Ladezustand zwischen 30 und 70 % aufweisen. In diesem Bereich ist ein ständiges Nachladen des Akkus nicht sinnvoll.
  • Der Akku sollte weder ständig vollständig entladen noch immer geladen sein. Sinnvoll ist es, den Akku einmal im Monat vollständig zu entladen.
  • Den Akku nicht laden bei einer Temperatur über 40 Grad und bei Temperaturen unter 10 Grad
  • Ein Akku, der sich nicht im Gerät befindet, sollte kühl gelagert werden. Außerdem ist es ratsam, ihn nicht voll aufzuladen.

Häufig gestellte Fragen zum Aufladen des Akkus

Wie sieht es mit dem Memory-Effekt bei Akkus aus?

Die Eigenschaft vieler alten Akkus, dass sie sich an den letzten Ladezustand erinnern und mit dem Aufladen ab diesem Punkt beginnen, ist bei den heute üblichen Lithium-Ionen-Akkus kaum mehr vorhanden.

Ist es sinnvoll, den Akku vor dem Aufladen komplett zu entleeren?

Wie oben schon erwähnt, ist es wenig sinnvoll, den Akku vollständig zu entleeren. Dieser Vorgang belastet die Elektroden in einem Lithium-Ionen-Akku sehr stark und sollte vermieden werden.

Sollte der Akku zunächst 12 Stunden lang aufgeladen werden?

Auch diese Vorschrift stammt aus der Zeit vor den Lithium-Ionen-Akkus. Wenn diese Akkus aufgeladen sind, dann stoppt der Aufladungsprozess und setzt erst wieder ein, wenn der Ladezustand des Akkus abfällt. Eine längere Aufladungszeit ist also nicht sinnvoll.