robert

Review von: Robert Mertens

Letztes Update: 

(*) Hinweis zu Affiliate Links & Finanzierung

Poweradd Pilot X7 PD 18W 20000mAh im Test

(4.5)

Teilen Sie diesen Testbericht:

Aktualisiert am 2. Dezember 2021 16:15
poweradd pilot x7 pd 18w test
Die PowerAdd Pilot X7 PD 18W mit 20.000mAh im Test. Bild: Robert Mertens

Der US-amerikanische Hersteller Poweradd entwickelt und vertreibt elektronische Produkte. Das 2010 gegründete Unternehmen besitzt ein breit gefächertes Portfolio – dieses besteht aus reisefreundlichen USB-Adaptern, umweltfreundlichen Solarmodulen, Kopfhörern, Lautsprechern und benutzerfreundlichen Powerbanks. Wir haben die Poweradd Pilot X7 PD 18W über einen längeren Zeitraum getestet und konnten uns von der Verarbeitungsqualität, der Leistung, der Bedienung und den Funktionen ein umfangreiches Bild verschaffen. Im heutigen Testbericht schildern wir unsere gesammelten Eindrücke.

Mehr: Noch mehr Powerbanks im Test.

Verarbeitung

poweradd pilot x7 pd 18w details 3
Die Verarbeitung der Poweradd Pilot X7 ist robust. Bild: Robert Mertens

Die Poweradd Pilot X7 misst 15,5 cm x 7,3 cm x 2 cm und wiegt 325 Gramm. Sie ist im Handel in den Farben schwarz-weiß, schwarz-rot und hellblau erhältlich und kostete zum Zeitpunkt unseres Tests rund 20 Euro. Die Verarbeitung fällt solide aus: Das Gehäuse der Powerbank besteht hauptsächlich aus Plastik. Das verwendete Material macht keinen so hochwertigen Eindruck wie z.B. bei den Powerbanks von Anker oder RealPower. Dennoch ist das Gehäuse recht robust und liegt angenehm in der Hand. Darüber hinaus besitzt die Poweradd Pilot X7 Powerbank ein optisch ansprechendes Design und wirkt keinesfalls billig.

In unserem Test konnte die Powerbank mit einem ansprechenden, robusten Design und einer soliden Verarbeitung überzeugen.

Features

poweradd pilot x7 pd 18w anschlüsse
Insgesamt 3 nutzbare Ladeanschlüsse werden geboten. Bild: Robert Mertens

Für einen günstigen Preis von knapp 20 Euro (zum Testzeitpunkt) erwarteten wir keine besonderen Funktionen und wurden positiv überrascht: Trotz des niedrigen Preises gehört die Poweradd Pilot X7 zu den wenigen Modellen, die echtes Schnellladen mit bis zu 18 Watt Leistung beherrschen. Das Durchladen wird ebenfalls unterstützt. Dadurch kann die Powerbank aufgeladen werden und zur gleichen Zeit ein anderes Gerät mit Strom versorgen. Mithilfe der automatischen Erkennungstechnologie kann der externe Akku die Stromstärke der angeschlossenen Geräte automatisch ermitteln und diese mit den bestmöglichen Einstellungen laden. Im Gehäuseinneren befindet sich ein Li-Polymer Akku mit einer Kapazität von 20.000 mAh.

Sobald ein kompatibles Gerät mit der Poweradd Pilot X7 verbunden wird, beginnt der Ladevorgang automatisch. Anhand der gut sichtbaren blauen LEDs, die sich auf der Gehäuseoberseite befinden, erkennt man den Ladezustand des Akkus. Ist das angeschlossene Gerät vollständig geladen, wird der Ladevorgang automatisch beendet.

An der Unterseite der Powerbank befinden sich zwei USB-Ausgänge mit 18 Watt Leistung und Quick Charge 3.0. Dazwischen liegen 2 weitere Ports: Ein Micro-USB-Eingang zum Aufladen der Poweradd Pilot X7 und ein USB-C-Anschluss (18 Watt). Dieser unterstützt die USB Power Delivery-Technologie und funktioniert sowohl als Eingang als auch aus Ausgang. Dank der verschiedenen Anschlüsse ist die Poweradd Pilot X7 mit fast allen Smartphones, Tablets, Bluetooth-Kopfhörer und Handys kompatibel. Bis zu 3 Geräte können gleichzeitig aufgeladen werden.

Besonders gut gefallen hat uns die LED-Anzeige an der Oberseite des Gehäuses. Statt herkömmlichen LEDs setzt der Hersteller auf eine moderne und ansprechende Blütenblattanzeige. Dank dieser behalten die Nutzer die verbleibende Akkukapazität stets im Auge. An der Unterseite befindet sich eine weitere LED – mit dieser verwandelt sich der externe Akku auf Knopfdruck in eine Taschenlampe.

Zum Lieferumfang der Poweradd Pilot X7 Powerbank gehören eine Anleitung, eine kleine Tasche und ein Micro-USB-Ladekabel.

Funktionen & Produktdaten

Anzeigen
Eigenschaften 
Kapazität (mAh)26.800
Nutzbare Ladeanschlüsse2
SchnittstellenUSB 2.0, USB-C
FeaturesSolar Panel, Taschenlampe, Zigarettenanzünder, Ladestandsanzeige
Qi / Wireless ladenNein
Power DeliveryNein
Quick ChargeNein
Kompatibel mitiPhone, Smartphone, Tablet, iPad, sonstige mit USB-Anschluss
Maße
Abmessungen (L x B x H)166 x 85 x 33
Gewicht (g)548

Anwendung

poweradd pilot x7 pd 18w details 2
Alle technischen Daten der Anschlüsse sind auch noch mal auf der Unterseite aufgedruckt. Bild: Robert Mertens

Die kompakte Powerbank liegt dank des geringen Gewichts und der abgerundeten Ecken hervorragend in der Hand. Die Bedienung bedarf keiner großen Erklärung: Einfach ein kompatibles Gerät mit den externen Akku verbinden und schon wird die Aufladung automatisch gestartet. Für jedes angeschlossene Gerät wählt die Poweradd Pilot X7 die optimalen Ladeeinstellungen aus. Sobald die Aufladung beendet ist schaltet sich die Powerbank automatisch ab.

Ein manuelles Ein- und Ausschalten der Powerbank ist ebenfalls möglich: Man muss dazu einfach den kleinen Knopf (Mitte des Blütenblatts) drücken. Dieser fungiert zusätzlich als Ein- und Ausschalter für die LED-Taschenlampe. Um diese zu aktivieren muss man den Knopf 2 mal schnell hintereinander drücken. Die Taschenlampe hat uns während unseres Tests positiv überrascht, denn sie strahlt angenehm hell und ist eine echte Bereicherung. Dank dieser praktischen Funktion und des kompakten sowie handlichen Gehäuses eignet sich die Poweradd Pilot X7 hervorragend für einen längeren Aufenthalt im Freien.

poweradd pilot x7 pd 18w details 1
Über die 4 LEDs lässt sich der Ladestand in 25% Schritten ablesen. Bild: Robert Mertens

Die LED-Anzeige in Blütenform ist schick und nützlich zugleich. Jede LED steht für 25 Prozent Akkukapazität. Man erkennt die verbleibende Kapazität und sieht rechtzeitig, wann der Akku der Powerbank wieder aufgeladen werden muss. Laut dem Hersteller ist die Poweradd Pilot X7 mit allen Smartphones, Tablets-PCs und weiteren Geräten kompatibel, die eine 5 Volt USB-Aufladung benötigen. Wir haben während unseres Tests verschiedene Geräte an die Powerbank angeschlossen und sind mit dem Ergebnis mehr als zufrieden: Alle angeschlossenen Geräte wurden automatisch erkannt und mit Strom versorgt.

Ist die Aufladung beendet, schaltet sich der externe Akku innerhalb von weniger Sekunden von alleine ab. Bis zu 3 Geräte versorgt die Poweradd Pilot X7 gleichzeitig mit Strom und dies hat in unserem Test zuverlässig funktioniert. Man sollte aber folgende Einschränkung berücksichtigen: Verwendet man ein Apple iPad, sollte man unbedingt den rechten USB-Anschluss am Gehäuse der Powerbank verwenden. Nur dieser besitzt eine automatische Ladeerkennung für das iPad. Android-Tablets können an beiden USB-Anschlüssen geladen werden.

Um Überspannungen oder andere technische Probleme muss man sich dank einem fortschrittlichen Sicherheitssystem keine Gedanken machen. Die Poweradd Pilot X7 verfügt über einen Kurzschlussschutz, einen Überspannungsschutz, einen Überstromschutz, einen Batterieschutz und über einen Überladung- und Überentladung-Schutz. Die Powerbank wurde während unseres mehrwöchigen Tests nie zu heiß und bereitete uns auch sonst keinerlei Probleme.

Leistung

poweradd pilot x7 pd 18w messung
Bietet keine Spitzenwerte bei der Aufladung von Smartphones. Bild: Robert Mertens

Der Hersteller gibt eine Kapazität von 20.000 mAh an. Diesen Wert nehmen wir nicht als gegeben hin und nehmen die Kapazität – wie bei jedem anderen Test – genau unter die Lupe. Die tatsächliche Kapazität fällt immer sichtbar kleiner aus als die theoretische Kapazität. Gemessen haben wir eine effektive Kapazität von rund 15.000 mAh (75 Prozent) und dies ist im Vergleich zur Konkurrenz ein durchschnittlicher Wert.

Wie schnell die Poweradd Pilot X7 vollständig aufgeladen wird, hängt vom Ladekabel und vom gewählten Anschluss ab. Verbindet man ein modernes Ladegerät (2 Ampere) mit dem USB-C-Anschluss der Powerbank, dauert eine vollständige Aufladung rund 11 Stunden. Verwendet man stattdessen ein herkömmliches Ladekabel und verbindet dieses mit dem Micro-USB-Anschluss, verdoppelt sich die Ladezeit.

Mit einer vollständig geladenen Poweradd Pilot X7 kann man ein aktuelles iPhone oder Android-Smartphone je nach Modell und Akku zwischen 4 und 6 mal aufladen. Aufgrund der größeren Akkukapazität kann man Tablets nicht ganz so oft laden wie Smartphones. Unser iPad Mini konnten wir in unserem Test ganze 2 mal aufladen. Dank Quick Charge 3.0 und Power Delivery lassen sich kompatible Geräte besonders schnell laden. In rund 38 Minuten ist der Akku eines aktuellen Smartphones bis zur Hälfte gefüllt.

Die Poweradd Pilot X7 PD 18W 20000mAh im Test: Das Fazit:

Poweradd Pilot X7 PD 18W 20000mAh Test
  • Verarbeitung & Lieferumfang
    (4)
  • Features & Funktionen
    (5)
  • Anwendung & Leistung
    (4.5)
4.5

Fazit

Die zum Testzeitpunkt rund 20 Euro teure Powerbank überzeugt in unserem Test mit vielen nützlichen Funktionen und einer tollen Kompatibilität. Das Gehäuse ist kompakt und fällt trotz der ansprechenden Blütenanzeige etwas schlicht aus. Die Verarbeitung ist solide und erreicht nicht ganz das Niveau anderer Marken. Nichtsdestotrotz macht die Poweradd Pilot X7 einen robusten Eindruck, liegt gut in der Hand und lässt sich problemlos verstauen.

Dank der vielen Automatikfunktionen erklärt sich die Bedienung von selbst. Kompatible Geräte werden nach dem Anschließen automatisch mit den optimalen Einstellungen geladen. Nach Abschluss schaltet sich die Powerbank von alleine ab. Ein umfangreiches Sicherheitssystem schützt den externen Akku vor technischen Problemen. Die Poweradd Pilot X7 unterstützt die Power Delivery-Technologie und Quick Charge 3.0. Sie kann bis zu 3 Geräte zur gleichen Zeit mit Strom versorgen und parallel geladen werden. Mit den passenden Kabeln und einem modernen Ladegerät nimmt die Aufladung nicht zu viel Zeit in Anspruch.

Die effektive Kapazität reicht für die mehrfache Aufladung von kompatiblen Geräten aus. Am schnellsten geht dies über den USB-C-Anschluss. Die gut sichtbare LED-Blütenanzeige und die praktische Taschenlampe runden unseren positiven Gesamteindruck ab.

Für einen günstigen Preis von 20 Euro (zum Testzeitpunkt) bekommen die Käufer eine vielseitige und reichhaltig ausgestattete Powerbank. Von uns gibt es aufgrund des sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnisses eine klare Kaufempfehlung!

Pros

  • einfache Bedienung
  • gut sichtbare LED-Anzeige
  • 3 Geräte gleichzeitig laden
  • Durchladen und Schnellladen mit 18 Watt
  • gutes Preis-Leistung-Verhältnis

Cons

  • Verarbeitung nur durchschnittlich
  • keine herausragende Kapazität
Sending
User Review
0 (0 votes)

Aktuelle Preise und Verfügbarkeit

Preishistorie für Powerbank Pilot X7 20000mAh PD 18W

Statistiken

Aktueller Preis 21,99€ 2. Dezember 2021
Höchster Preis 21,99€ 18. November 2021
Niedrigster Preis 16,99€ 22. November 2021
Since 22. Oktober 2021

Letzte Preisänderungen

21,99€ 2. Dezember 2021
16,99€ 22. November 2021
21,99€ 18. November 2021
19,99€ 22. Oktober 2021
Die neusten Powerbanks im Test
Click outside to hide the compare bar
Vergleichen