| Datum:  | Letztes Update: 

Der RAVPower RP-PB052 22000mAh im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: 29.99 (as of 11. Dezember 2017, 2:02)*

Die neue RavPower RP-PB052 mit 22000mAh ist eine wahres Kraftpaket mit hochwertigen Lithium-Polymer-Akkus. Mit ihrer enormen Kapazität und 3 USB-Anschlüssen ist sie in der Lage Strom für so gut wie alle Geräte zu liefern und das bei Bedarf auch noch gleichzeitig. Im folgenden Test erfahren Sie, wie gut sich dieses Modell im Vergleich zu anderen Powerbanks aus unserem Test schlägt.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

+ Vorteile – Nachteile
hochwertiges und stabiles Design
hohe Kapazität und Lithium-Polymer-Akku
iSmart Lade- & Sicherheitstechnologie

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung

Die Powerbank von RAVPower besitzt eine sehr hohe Kapazität von 22000 mAh und macht bereits auf den ersten Blick einen hochwertigen Eindruck. Der externe Akku verfügt über ein schickes Design, ist robust und liegt mit seinen rund 320 Gramm gut in der Hand.

Das optisch ansprechende Gehäuse ist in schwarz und weiß erhältlich. Mit den Maßen 16,5 cm x 7 cm x 2,4 cm passt die RAVPower Powerbank ohne Probleme in jede Tasche.

Sowohl die Optik als auch die Verarbeitung der Powerbank hinterlassen einen sehr guten Eindruck und können überzeugen.

Features

Der externe Akku überzeugt mit einer sehr reichhaltigen Ausstattung. Das Gehäuse ist nicht nur äußerst robust, sondern auch feuerfest. Am Gehäuse befinden sich gleich 3 USB-Anschlüsse. Somit lassen sich bis zu 3 externe Geräte, wie zum Beispiel Smartphones oder Tablets, mit der Powerbank verbinden. Dank einem sehr hohen Stromausgang von insgesamt 5,8 A (pro Ausgang bis zu 2,4 A) gehört die RAVPower Powerbank mit 22000mAh für den leistungsstärksten Geräten im Handel.

Aufgrund der hohen Leistung überzeugt die Powerbank mit sehr schnellen Ladevorgängen. Die iSmart 2.0 Technik sorgt dafür, dass die optimale Stromstärke und Spannung automatisch ausgewählt werden. Zum Lieferumfang gehören 2 Micro-USB-Ladekabel, eine schicke Hülle für die Aufbewahrung und eine Kurzanleitung.

Für einen nicht überteuerten Preis erhalten die Käufer eine qualitativ hochwertige Powerbank mit vielen innovativen Features.

Anwendung

Die Powerbank lässt sich sehr intuitiv bedienen und einfach benutzen. Aufgeladen wird der externe Akku über den Mikro USB-Anschluss, der sich auf der linken Gehäuseseite befindet. Die vier blauen LEDs an der Oberseite stehen für jeweils 25 Prozent Akkukapazität. Eine vollständige Aufladung benötigt zwischen 10 und 11 Stunden. Mit einem optional erhältlichen Adapter kann der Akku auch direkt an einer Steckdose aufgeladen werden.

Einen Ein- oder Ausschalter gibt es nicht. Wird die Powerbank mit einem Smartphone oder Tablet verbunden, dann versorgt es das Gerät automatisch mit Strom. Ist der Ladevorgang beendet, so wird der benutzte Anschluss automatisch deaktiviert. Die RAVPower RP-PB052 kann mit allen kompatiblen Smartphones und Tablets verwendet werden und funktioniert in der Praxis tadellos.

Bei der Verwendung der Powerbank hatten wir keinerlei Probleme.

Leistung

Mit einer besonders hohen Kapazität von 22.000 mAh besitzt die Powerbank von RAVPower eine sehr hohe Leistung und eignet sich deshalb auch hervorragend für den Outdoor-Einsatz. Bis zu eine Woche lang kann der externe Akku eine Steckdose überflüssig machen. In unserem Test konnten wir unser iPhone 6 zwischen 8n und 9 Mal vollständig aufladen.

Dies ist im Vergleich zu anderen Powerbanks ein wirklich sehr guter Wert. Einen Tablet-PC lädt der externe Akku zwischen 3 und 4 Mal auf. Natürlich entsteht beim Laden ein Energieverlust, doch dieser ist sehr gering und liegt bei nur rund 20 Prozent. Als wir die RAVPower RP-PB052 eine Woche lang nicht benutzten, konnten wir keineswegs einen sehr hohen Energieverlust feststellen.

Der RAVPower 22000mAh im Test: Das Fazit:

Bei Amazon Ansehen »