| Datum:  | Letztes Update: 

Der EasyAcc Smart 15000mAh im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: *

Die EasyAcc Smart 15000 (PB15000CS2) besitzt eine Kapazität von 15.000 mAh und ist eines der mittel großen Modelle des bekannten Herstellers. EasyAcc überzeugte in unseren Powerbank Tests bisher mit sehr guter Verarbeitung und hochwertigen Komponenten zu günstigen Preisen. Im folgenden Testbericht nehmen wir auch dieses Modell genau unter die Lupe und testen ob die Herstellerversprechen wieder eingehalten werden können.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

+ Vorteile– Nachteile
sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnisbei 3 angeschlossenen Geräten sinkt die Leistung auf 1,6 Ampere pro Ausgang
robustes Gehäuseein zweiter Anschluss zum Laden der Powerbank wäre schön gewesen
einfache Benutzung, gute Ladeleistung

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung

Der externe Akku ist im Handel in 6 unterschiedlichen Farbkombinationen erhältlich und zeichnet sich durch ein sehr ansprechendes Design aus. Die Powerbank ist 151 mm x 73 mm x 20.6 mm groß und wiegt rund 335 Gramm. Das Gehäuse ist somit etwas zu groß für eine normale Jacken- oder Hosentasche, passt jedoch problemlos in einen Rucksack oder in eine Umhängetasche.

Obwohl das Gehäuse im Gegensatz zu den anderen Modellen des Herstellers nur aus Kunststoffen nicht zusätzlich noch aus Aluminium besteht, macht es einen sehr hochwertigen Eindruck. Es ist robust und stabil gebaut, liegt gut in der Hand und sticht dann zu einem zweifarbigen Design aus der breiten Masse hervor.

In unserem Test konnten wir uns von der hochwertigen Verarbeitung und der guten Haptik überzeugen. Im Lieferumfang der Powerbank befinden sich ein Benutzerhandbuch und ein Micro USB Ladekabel. Ein AC-Ladegerät muss zusätzlich gekauft werden.

Features

Die innovative Smart Technologie sorgt dafür, dass die Powerbank jedes angeschlossene Gerät automatisch erkennen kann und die maximal mögliche Ladeleistung von alleine ermittelt wird. Dadurch unterscheidet sich die Ladeleistung nicht von der Leistung des Originalnetzteils. Über einen Micro USB-Eingang mit einer Leistung von 2 Ampere wird das EasyAcc Akkupack über einen Computer oder Laptop aufgeladen. Mit einem optional erhältlichen Netzteil lässt sich die Powerbank auch direkt an einer Steckdose aufladen.

Dank 3 USB-Ausgängen mit einer Gesamtausgangsleistung von 4,8 Ampere können gleichzeitig 3 Smartphones, Tablets oder andere Geräte zur gleichen Zeit geladen werden. Pro Anschluss wird eine maximale Ausgangsleistung von 2,4 Ampere erreicht. Somit dauert die Aufladung von 3 Geräten etwas länger als von 2 Geräten.

Die Powerbank überwacht alle Anschlüsse von selbst und schaltet diese automatisch ein, wenn ein Gerät angeschlossen wird und automatisch aus, wenn kein Gerät verbunden ist. Eine weitere Besonderheit ist das gleichzeitige laden und aufladen. Dadurch kann das Akkupack zum Beispiel über einen Computer geladen werden, während es zur gleichen Zeit ein Smartphone mit Strom versorgt.

Die 4 LEDs am Gehäuse der Power Bank informieren den Nutzer zu jeder Zeit über die Restladung. Jede LED steht dabei für 25 Prozent an Akkukapazität.

Anwendung

Die Smart Powerbank lässt sich sehr einfach bedienen und nimmt dem Nutzer fast die ganze Arbeit ab. Da die Power Bank die Ein- und Ausgänge automatisch aktiviert und deaktiviert, muss sich der Nutzer um nichts mehr kümmern. Sobald er ein Smartphone oder ein anderes Gerät an den externen Akku anschließt, beginnt automatisch die Aufladung. Über das Micro USB Ladekabel, welche sich im Lieferumfang befindet, wird die Powerbank mit Strom versorgt und aufgeladen.

An einem älteren 1 A-Ladegerät dauert eine vollständige Aufladung ungefähr 12 Stunden lang. Wird stattdessen ein modernes 2 A-Ladegerät verwendet, dann benötigt eine vollständige Aufladung nur noch rund 7 Stunden.

Die LEDs sind auch am Tag gut zu erkennen und die vorhandenen Automatikfunktionen machen die Benutzung kinderleicht. Das Akkupack ist mit allen gängigen USB-Geräten kompatibel und muss nur an diese angeschlossen werden. Die optimale Ladeleistung wird automatisch ermittelt. Schließt der Nutzer 3 Geräte gleichzeitig an, dann hat jeder Ausgang eine maximale Ausgangsleistung von 1,6 Ampere. Werden nur 2 Geräte gleichzeitig aufgeladen, dann liegt die Leistung bei 2,4 Ampere.

Leistung

Die Kapazität der Powerbank wird vom Hersteller mit 15.000 mAh (55.500 mWh) angegeben. In unserem Praxistest können wir eine Leistung von insgesamt 51.312 mWh ermitteln und dies ist unserer Meinung nach ein sehr guter Wert von 92 Prozent der Herstellerangabe. Dank dieser hohen Kapazität reicht das Akkupack auch ohne Probleme für einen längeren Ausflug aus.

Ein modernes Smartphone, wie das iPhone 6, kann der Nutzer damit rund 4 bis 4,5 mal aufladen. Ein aktuelles Tablet, wie zum Beispiel das iPad Mini, lädt die Powerbank im Durchschnitt 1,5 mal auf. Gleichzeitig aufladen kann der Nutzer mit dieser Powerbank nicht 3, sondern nur 2 Tablets. Berücksichtigt man den günstigen Preis von rund 28 Euro, dann liegt die Wattstunde bei diesem Modell bei nur 47 Cent.

Dies ist im Vergleich zu anderen Akkus ein sehr guter Wert. Neben der hohen Kapazität überzeugt der externe Akku mit einem hochpräzisen Schuss vor Überladungen, Kurzschlüssen und Überspannungen. Wir sind mit der Leistung im Hinblick auf die Größe des Gehäuses mehr als zufrieden.

Der EasyAcc Smart 15000mAh im Test: Das Fazit:

Bei Amazon Ansehen »