| Datum:  | Letztes Update: 

Der AUKEY PB-N15 20000mAh im Test

Die Aukey PB-N15 mit 20000mAh bietet eine enorme Leistung für alle energiehungrigen Handys, Smartphones und Tablets. Die große Powerbank ist ein idealer Begleiter für lange Reisen und Ausflüge. Durch die hochwertigen, verbauten Akkus hält die Powerbank, laut Hersteller, mehr als 500 Ladezyklen ohne Leistungsverluste. Mit den 2 verbauten USB-Ports und der eingebauten LED-Taschenlampe ist man für fast alle Eventualitäten gerüstet.

Amazon.de Preis: *

Die AUKEY PB-N15 mit 20000mAh im Test

+ Vorteile – Nachteile
20000mAh zum kleinen Preis
Taschenlampenfunktion

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung

Die Aukey Powerbank mit dem Handelsnamen PB-015 kommt in einem relativ schicken Design daher. Das auf den ersten Blick Hochglanz wirkende Design besteht aus mattem Kunststoff. Fingerabdrücke und Kratzer haben hier keine Chance. Die Verarbeitung ist gut gelungen und alle Teile wurden fest in das Gerät eingebaut. Die Powerbank wirkt sehr stabil und robust und der Qualitätseindruck kann uns hier überzeugen.

Features

20000mAh – damit ist die Powerbank ein wahres Kraftpaket. Die Powerbank ist mit allen gängigen USB-fähigen Geräten kompatibel. Für etwa 5-7 Smartphone Aufladungen reicht die Kapazität des Aukey PB-N15. Im Lieferumfang enthalten ist ein Micro-USB Kabel, welches leider etwas zu kurz ausgefallen ist. Eine Taschenlampenfunktion ist ebenfalls vorhanden, die in ausreichender Stärke leuchtet.

Anwendung

Die gewünschten Geräte anschließen und schon startet der Ladevorgang. Bei Inaktivität schaltet sich die Powerbank automatisch ab. Vier LEDs geben Auskunft über die Restkapazität des Akkus. Eine Taschenlampenfunktion wurde ebenfalls integriert, welche wir durchaus als nützlich bewerten. Insgesamt ist die Bedienung selbsterklärend und simpel einfach.

Leistung

Zwei USB-Ports zum aufladen der Geräte stehen zur Verfügung. Der eine lädt mit 2,1A und der sogenannte Ampre Port ladet mit 1,45A. Die Powerbank selbst wird mit einem Micro-USB Kabel aufgeladen. Von den angegeben 20000mAh erreicht die Powerbank 18616mAh. Das sind ganze 93% und stellt somit einen Spitzenwert dar. Mit 1,7A lädt die Powerbank selbst und man benötigt etwa 10-12h damit die Powerbank vollständig aufgeladen ist.

Die AUKEY PB-N15 mit 20000mAh im Test: Das Fazit

Aukey PB-N15 20000mAh Test
  • Verarbeitung & Lieferumfang
  • Features & Funktionen
  • Anwendung & Leistung
4.3

Test Fazit

Die Aukey PB-N15 mit 20000mAh hält was sie verspricht. Zum kleinen Preis gibt es hier alles was eine gute Powerbank benötigt. Selbst für längere Ausflüge eignet sich die Powerbank bestens. Vor allem der Preis überrascht hier noch zusätzlich – sie ist eine der günstigsten 20000mAh Powerbanks in unserem Powerbank Test. Hier erhält man eine vollwertige Powerbank die anderen Vertretern ihres Genres in einigen Sachen weit voraus ist und das für wenig Geld. Ist man es gewohnt das Powerbanks grundsätzlich keine Preise in Sachen Design gewinnen, kann die Aukey PB-N15 auch hier überzeugen. Vor allem der matte Kunststoff macht einiges her und fühlt sich nicht nur in der Hand gut an, sondern sorgt gleichzeitig für einen guten Komfort. Wir können die Powerbank nur empfehlen.

Bei Amazon Ansehen »

[author_bio id=“2″ avatar=“yes“ name=“yes“ bio_paragraph=“0″]