| Datum:  | Letztes Update: 

Der Anker PowerCore II Slim 10000mAh im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: Amazon.de Price: 31.99 27.99 (as of 31/10/2020 09:15 PST- Details)

*

anker powercore 2 slim testDie chinesische Elektronikmarke Anker gehört dem Unternehmen Anker Innovations. Der Hauptsitz des im September 2011 gegründeten Unternehmens befindet sich im chinesischen Shenzhen. Zur über die Jahre deutlich gewachsenen Produktpalette von Anker gehören Lautsprecher, Taschenlampen, Kopfhörer, Akkus und Powerbanks. Wir haben die knapp 30 Euro teure Anker PowerCore II Slim 10000 mAh Powerbank (Nachfolger der Anker Astro E1) mehrere Wochen lang getestet. Im nachfolgenden Artikel schildern wir unsere gesammelten Eindrücke zu der Handhabung, Leistung und der Praxistauglichkeit.

Mehr: Noch mehr Powerbanks im Test.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

+ Vorteile– Nachteile
kompakte und leichte Powerbanknur ein USB-Anschluss
robuste Schutzschicht aus Silikones können keine 2 Geräte gleichzeitig geladen werden
Quick Charge, Überladeschutz und TemperaturkontrolleLadegeschwindigkeit hängt vom Kabel ab
gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung

anker powercore 2 slim details1Wir haben schon einige Powerbanks der Marke Anker getestet und waren gespannt, ob die PowerCore II Slim 10000 mAh die hohen Ansprüche erfüllt. Das Gehäuse ist tadellos verarbeitet und macht dank ansprechendem Design auch optisch einiges her. Besonders positiv aufgefallen ist uns die robuste Schutzschicht aus Silikon, denn diese schützt die Powerbank zuverlässig vor Beschädigungen.

Der mobile Akku wiegt nur 200 Gramm und ist gerade mal so groß wie ein Smartphone. Mit den Maßen 13,7 cm x 6,6 cm x 1,5 cm zählt dieses Modell zu den kompaktesten Powerbanks in unserem Test und passt problemlos in die Hosentasche.

In unserem Praxistest überzeugt die Anker PowerCore II Slim 10000 mAh mit einer erstklassigen Verarbeitung und einem robusten sowie ansprechenden Design.

Features

anker powercore 2 slim details2
Für einen günstigen Preis von rund 30 Euro besitzt die PowerCore II Slim 10000 mAh vergleichsweise viele Funktionen. Der externe Akku ist mit Smartphones, Tablets, Kopfhörern und vielen weiteren Geräten kompatibel. Der Input muss mindestens 50 mA betragen. Mittels der vorteilhaften PowerIQ-Technologie werden die angeschlossenen Geräte automatisch erkannt und mit den optimalen Einstellungen geladen.

Dank der unterstützten Quick Charge-Funktion werden alle angeschlossenen Geräte mit der maximal möglichen Ladegeschwindigkeit aufgeladen. Die Anker-Powerbank selbst lässt sich ebenfalls via Quick Charge aufladen. Ohne diese Funktion und ein kompatibles Ladegerät dauert eine vollständige Aufladung mehr als doppelt so lang.

Die Silikonschicht schützt das Gehäuse der PowerCore II Slim 10000 mAh vor äußeren Beschädigungen. Dank einer Auflade- und Temperatur-Kontrollfunktion profitieren auch die angeschlossenen Geräte von einem umfangreichen Schutz. An der Seite des Gehäuses befinden sich 2 USB-Anschlüsse (USB 3.0 und Micro-USB). Sobald die Powerbank an ein Ladegerät angeschlossen wird lädt sie sich automatisch auf. An der Gehäuseoberseite befinden sich gut sichtbare LEDs. Jede LED steht für 25 Prozent Akkukapazität. Sobald die LED-Anzeige erlischt ist die Powerbank vollständig aufgeladen.

Zum Lieferumfang der PowerCore II Slim 10000 mAh gehören ein Reisebeutel, eine Bedienungsanleitung und ein 60 cm langes Micro-USB-Kabel. Um mit Apple-Geräten die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen wird zusätzlich ein Lightning-Kabel benötigt.

Anwendung

anker powercore 2 slim details3Die kompakte Form und das geringe Gewicht machen die PowerCore II Slim 10000 mAh zu einem idealen Begleiter für unterwegs. Die Powerbank ist nicht größer als ein handelsübliches Smartphone und hält dank ihres robusten Gehäuses einiges aus. In unserem Test hatten wir mit der Bedienung keinerlei Probleme, denn diese erklärt sich von alleine. Die Anker-Powerbank schaltet sich automatisch ein und aus. Man musss sie nur mit einem Ladegerät verbinden. Die Aufladung beginnt automatisch und stoppt bei 100 Prozent.

In unserem Test haben wir die PowerCore II Slim 10000 mAh nach dem Auspacken zuerst einmal vollständig aufgeladen. Dies dauerte dank der vorteilhaften Quick Charge-Technologie gerade einmal 4 Stunden. Ohne ein kompatibles Ladegerät benötigten wir mit einem 2A-Ladegerät knapp 5,5 Stunden und mit einem 1A-Ladegerät sogar ganze 10,5 Stunden. Unabhängig von der Dauer muss man sich keine Sorgen um eine Überladung machen.

Sobald die Powerbank voll ist, wird die Aufladung gestoppt und die Powerbank schaltet sich automatisch ab. Sobald man ein Smartphone oder ein anderes kompatibles Gerät mit der Powerbank verbindet wird dieses automatisch geladen. Dank der intelligenten Ladetechnologie profitieren die Anwender stets von optimalen Einstellungen. Ist die Aufladung erfolgreich abgeschlossen schaltet sich der externe Akku von alleine ab.

Im Laufe unseres mehrwöchigen Praxistests hatten wir mit der PowerCore II Slim 10000 mAh nie Probleme. Die Powerbank ließ sich einfach bedienen, funktionierte stets zuverlässig und wurde nie zu heiß.

Leistung

anker powercore 2 slim details4Die PowerCore II Slim 10000 mAh hat eine deutlich höhere Kapazität als der Vorgänger Anker Astro E1 und ist um einiges flacher. Der Hersteller gibt als Kapazität 10.000 mAh an, doch dabei handelt es sich nur um einen theoretischen Wert. Die tatsächliche Kapazität ist bei jeder Powerbank geringer. Während unseres Tests konnten wir eine effektive Kapazität von rund 7.000 mAh messen. Die tatsächliche Kapazität beträgt somit 70 Prozent und dabei handelt es sich um einen durchschnittlich guten Wert. Zum Vergleich: Qualitativ hochwertige Akkus namhafter Hersteller haben eine effektive Kapazität von 80 bis 85 Prozent.

Anker spendiert seiner PowerCore II Slim 10000 mAh die vorteilhafte Ladetechnologie Quick Charge (USB-Eingang und USB-Ausgang) und diese sorgt dafür, dass alle kompatiblen Geräte mit der maximal möglichen Leistung aufgeladen werden. Die Anker-Powerbank zeichnet sich durch eine universelle Kompatibilität aus und funktioniert mit fast allen Smartphones, Tablets und vielen weiteren Geräten.

In unserem Test haben wir mehrere Smartphones und Tablet-PCs an die Powerbank angeschlossen. Ältere Smartphones, wie das iPhone 8 oder das Samsung Galaxy S8, konnten wir 2,5 bis 3,5 mal aufladen. Die Akkus von aktuelleren Smartphones konnte die PowerCore II Slim 10000 mAh locker 2 mal vollständig aufladen. Eine vollständige Aufladung des Galaxy S8 war in rund 1,5 Stunden möglich. Wie lange die Aufladung dauert hängt zum einen vom Gerät und zum anderen vom Kabel ab. Man sollte auf jeden Fall entweder ein hochwertiges Kabel oder ein originales USB-Kabel des jeweiligen Herstellers verwenden.

Die Anker PowerCore II Slim 10000mAh im Test: Das Fazit:

Anker PowerCore II Slim 10000mAh Test
  • Verarbeitung & Lieferumfang
  • Features & Funktionen
  • Anwendung & Leistung
4.3

Zusammenfassung

Die preiswerte und kompakte Powerbank überzeugte in unserem mehrwöchigen Praxistest mit vielen intelligenten Funktionen, einer intuitiven Handhabung und einer guten Leistung. Die PowerCore II Slim 10000 mAh kostet im Handel rund 30 Euro und passt dank ihrer Form in jede Tasche. Sie besitzt ein ansprechendes und robustes Gehäuse, lässt sich einfach benutzen und ist mit fast allen Smartphones oder Tablets kompatibel.

Dank Quick Charge, PowerIQ, Temperaturkontrolle und Überladeschutz werden alle Geräte mit den optimalen Einstellungen aufgeladen und die Nutzer müssen sich um nichts weiteres kümmern. In unserem Test konnten wir eine effektive Kapazität von 7.000 mAh messen und sind damit absolut zufrieden. Käufer, die eine preiswerte, kompakte und vielseitige Powerbank mit einer durchschnittlich hohen Kapazität suchen, dürfen hier bedenkenlos zuschlagen.

Teilen Sie diesen Testbericht:

Bei Amazon Ansehen »