| Datum:  | Letztes Update: 

Der Anker PowerCore 20000mAh Quick Charge 3.0 im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: *

Hier haben wir das Flagschiff der neusten Generation von Anker Powerbanks – den Anker PowerCore mit 20.000mAh und Quick Charge 3.0. Neben dem schicken Design, der enormen Kapazität und der Anker typischen Verlässlichkeit, bietet diese neue Powerbank auch Quick Charge 3.0. Mit Quick Charge 3.0 werden kompatible Geräte bis zu 4x schneller aufgeladen. So sind volle Akkuladungen bei Smartphones in unter 1h möglich

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

+ Vorteile – Nachteile
kompaktes, hochwertiges und stabiles Design
einer der am schnellsten ladenden Powerbanks (mit Quick Charge 3.0)
Preis/Leistung

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung

Die Powerbank stammt vom renommierten Hersteller Anker und besitzt ein qualitativ hochwertig verarbeitetes Gehäuse. Der externe Akku mit den Maßen 166 mm x 62 mm x 22 mm und einem Gewicht von 370 Gramm recht kompakt. Das Hartplastik-Gehäuse macht einen robusten Eindruck und liegt sehr gut in der Hand.

Verarbeitung und optische Präsentation von Powerbank und Zubehör sind definitiv gelungen.

Features

Die Powerbank zeichnet sich durch eine äußerst hohe Kapazität von 20.000 mAH aus und zählt zu den leistungsstärksten Geräten im Handel. Mit dem Anker PowerCore 20000 können alle gängigen Smartphones und Tablets aufgeladen werden. Insgesamt befinden sich 3 USB-Anschlüsse am kompakten Gehäuse. Über den Micro-USB-Eingang wird der Akku aufgeladen und via USB-Ausgang mit externen Geräten verbunden. Ein gleichzeitiges Aufladen von 2 Geräten ist problemlos möglich.

Dank der modernen Quick Charge 3.0 Technologie lassen sich externe Geräte rund 4 Mal schneller aufladen als mit einem klassischen Ladegerät. Ein modernes MultiProtect-Sicherheitssystem sorgt mit mehreren Technologien für eine absolut sichere Benutzung. Im Lieferumfang der Powerbank befinden sich eine Anleitung, ein Micro-USB-Kabel und ein Reisebeutel.

Powerbank mit hoher Leistung und nützlichen Features zu einem guten Preis.

Anwendung

Die Powerbank lässt sich sehr einfach benutzen. Alle Anschlüsse sind beschriftet und die LEDs sind gut erkennbar platziert. Jede blau leuchtende LED steht für 25 Prozent Akkuleistung. Der Anker PowerCore kann via Micro-USB-Kabel über jeden Computer oder alternativ per USB-Netzteil an einer Steckdose aufgeladen werden.

Nach dem Anschluss beginnt die Aufladung automatisch und nach Beendigung schaltet sich der Akku automatisch aus. Eine vollständige Aufladung benötigt zwischen 9 und 10 Stunden. Dank Quick Charge 3.0 kann eines der beiden angeschlossenen Geräte deutlich schneller aufgeladen werden. Eine 80-prozentige Aufladung dauert nur eine halbe Stunde.

Bei der Verwendung hatten wir keinerlei Probleme.

Leistung

Unser Apple iPhone 6 konnten wir mit dem PowerCore 20000 rund 8 Mal vollständig aufladen. Die Leistung der Powerbank kann somit vollkommen überzeugen. Das gleichzeitige Aufladen in Kombination mit Quick Charge 3.0 funktioniert ebenfalls problemlos. Kompatible Geräte werden dank dieser Schnellladefunktion um einiges zügiger aufgeladen.

In unserem Test bewegte sich der Energieverlust, der bei jedem Aufladen entsteht, immer in einem normalen Bereich von 20 bis 25 Prozent. Auch nach einer Woche Nichtbenutzung stellten wir bei der Powerbank keinen deutlichen Energieverlust fest.

Der Anker PowerCore 20000mAh im Test: Das Fazit:

Bei Amazon Ansehen »