| Datum:  | Letztes Update: 

Der Anker PowerCore+ 10050mAh im Test

Der Anker PowerCore+ mit 10050mAh ist das neuste Mitglied in der Familie der Anker Powerbanks. Die neuste Generation wurde von Anker noch mal umfassend überarbeitet. Die neuen PowerCores, so wie der 10050er, sind jetzt noch kleiner, handlicher und leichter als die Vorgänger – ohne dabei auf Leistung verzichten zu müssen. Der PowerCore+ bietet die von Anker bekannten Ladetechnologien wie PowerIQ und Voltageboost um eine schnellstmögliche, sicher Aufladung von angeschlossenen Geräten zu garantieren. Weiteres Highlight der neuen Produktreihe ist neben der sehr hochwertigen, Anker typischen, Verarbeitung, die Qualcomm Quick Charge 2.0 Unterstützung. Mit dieser können Sie die PowerCores und angeschlossene, kompatible Geräte bis zu 75% schneller laden.

Amazon.de Preis: *

Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Der Anker PowerCore+ 10050 mit 10050mAh im Test

+ Vorteile – Nachteile
kompaktes, hochwertiges und stabiles Design
einer der kleinsten 10000mAh Powerbanks
Preis/Leistung

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung

Der Anker PowerCore+ hat ein Gewicht von 236g und die Maße von 9,6×6,1×2,3 cm und kommt in der Farbe schwarz daher. Die PowerCore Serie ist die neuste Generation an Powerbanks aus dem Hause Anker. Die PowerCores sind kleiner und leichter als ihre Vorgänger – und das bei gleicher bzw. sogar mehr Leistung. Durch die geringen Abmessungen und das geringe Gewicht passt dieser kleine Kraftprotz noch locker in die Hosentasche. Die Optik und Haptik kann hier überzeugen und die Verarbeitung an sich ist wieder sehr gut gelungen. Keine spitzen Kanten oder Ecken und alles sitzt fest an seinem Platz. Das Aluminium Gehäuse wirkt insgesamt sehr wertig und schön – wie auch das mitgelieferte Zubehör. Kaum eine Powerbank mit so einer guten Leistung, kann mit so einem handlichen Design überzeugen wie diese hier.

Features

Das „+“ hinter dem Produktnamen „PowerCore“ zeigt hier an das es sich um eine Powerbank mit Qualcomm Quick Charge 2.0 Funktion handelt. Mit dem Anker PowerCore+ 10050 konnten wir ein iPhone 6 knapp viermal aufladen, das Galaxy S6 dreimal und ein iPad Air schafften wir ein ganzes mal vollständig aufzuladen. Ein besonderes Feature dieses Anker Produktes ist die sogenannte Qualcomm Quick Charge 2.0 Funktion. Damit lässt sich der PowerCore+ selbst und angeschlossene, kompatible Geräte innerhalb kürzester Zeit aufladen. Kompatible Geräte sind Galaxy S6, Galaxy Note 4, LG Nexus und einige weitere. Nicht kompatibel ist die Quick Chrage Funktion mit iPhones und iPads. Um die den PowerCore+ auch über Quick Charge 2.0 aufladen zu können, benötigt man ein passendes Ladegerät (Unsere Empfehlung ist dieses von Aukey). Ein Überspannungsschutz, Überladungsschutz und Kurzschlussschutz sorgen für die nötige Sicherheit und ein optimales, schnelles Aufladen angeschlossener Geräte (VoltageBoost & PowerIQ machen es möglich). Ein micro-USB Kabel, eine Reisetasche und eine Bedienungsanleitung sind im Lieferumfang enthalten.

Anwendung

Die Anwendung gestaltete sich simpel einfach. Die gewünschten Geräte anschließen und schon startete der Ladevorgang. Stöpselt man das Gerät ab, schaltete sich die Powerbank automatisch ab. Der große Powerknopf, der mittig am Gerät angebracht wurde, ist selbsterklärend. Wir konnten hier keine Probleme feststellen.

Leistung

Die 10050mAh reichten um ein iPhone 6 viermal aufzuladen, ein Galaxy S6 knapp dreimal und ein iPad Air einmal. Dies entspricht in etwa den Erwartungen von knapp 25% Energieverlust bei der Aufladung. Dank der Quick Charge Funktion konnten wir ein Galaxy S6 in kürzester Zeit wieder voll aufladen. Und auch der PowerCore+ selbst, war dank Quick Charge und passendem Ladegerät (Unsere Empfehlung ist dieses von Aukey), innerhalb kürzester Zeit wieder einsatzbereit.

Der Anker PowerCore+ 10050 mit 10050mAh im Test: Das

Bei Amazon Ansehen »

[author_bio id=“2″ avatar=“yes“ name=“yes“ bio_paragraph=“0″]