| Datum:  | Letztes Update: 

Der Anker PowerCore 10000mAh Wireless im Test

Teilen Sie diesen Testbericht:

Amazon.de Preis: Amazon.de Price: 29.99 (as of 04/10/2020 06:37 PST- Details)

*

anker powercore 10000mah wireless testDas chinesische Elektronikunternehmen Anker Innovations wurde 2011 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Shenzhen (China). Unter dem Markennamen Anker produziert der Hersteller USB-Ladekabel, Bluetooth-Lautsprecher, Soundbars, kabellose Überwachungskameras, Auto-Zubehör und Powerbanks. In den letzten 2 Wochen konnten wir die knapp 30 Euro teure Anker PowerCore 10000mAh Wireless Powerbank ausgiebig testen und uns von den Funktionen, der Leistung, der Praxistauglichkeit und der Bedienung überzeugen. Im nachfolgenden Artikel berichten wir von unseren gesammelten Eindrücken.

Mehr: Noch mehr Anker Powerbanks im Test.

Die Vor- und Nachteile im Schnellüberblick

+ Vorteile– Nachteile
handlich, rutschfest und robustdurchschnittlich hohe Ladegeschwindigkeit
innovative Qi-Ladefläche für kabelloses Ladennicht mit der Apple Watch kompatibel
ansprechendes Design, hochwertige Verarbeitungdie drahtlose Aufladung dauert vergleichsweise lange
vorteilhafte Pass-Through-Funktion

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung

anker powercore 10000mah wireless detail-1Die PowerCore 10000mAh Wireless Powerbank wiegt nur rund 200 Gramm und ist 13,8 cm x 6,6 cm x 1,75 cm groß. Dank diesen kompakten Maßen passt der externe Akku in so gut wie jede Tasche und eignet sich hervorragend für den mobilen Einsatz. Das Gehäuse besteht aus robustem Kunststoff und überzeugt in unserem Test mit einer tadellosen Verarbeitung. Besonders praktisch ist die matte Kunststoffummantelung, denn dank dieser kommt kein „angeschlossenes“ Gerät ins Rutschen. Darüber hinaus liegt die Anker-Powerbank gut in der Hand.

Die Anker PowerCore 10000mAh Wireless Powerbank überzeugt in unserem Praxistest mit einer tadellosen Verarbeitung und einem robusten, kompakten und ansprechenden Design.

Features

Trotz ihres kompakten Gehäuses und dem günstigen Preis besitzt die PowerCore 10000mAh Wireless Powerbank eine Menge praktischer Funktionen. An der Unterseite befinden sich 2 USB-A-Ausgänge (2,4 Ampere und 5 Volt) mit insgesamt 12 Watt Leistung und ein USB-C-Eingang (2 Ampere und 5 Volt) mit 10 Watt Leistung.

Wer ein Smartphone oder ein anderes Gerät besitzt, welches mit der kabellosen Aufladung kompatibel ist, der wird sich freuen! Die PowerCore 10000mAh Wireless Powerbank besitzt an ihrer Oberseite ein kompaktes Ladepad und unterstützt die Qi-Funktion. Einfach ein kompatibles Gerät auf die Fläche legen und schon wird dieses automatisch mit einer Ausgangsleistung von maximal 5 Watt aufgeladen. Die Powerbank ist mit den meisten Smartphones, Tablets und Kopfhörer sowie mit vielen Geräten, die die kabellose QI-Technologie unterstützen, kompatibel. Bis zu 3 Geräte gleichzeitig kann der externe Akku mit Energie versorgen.

An der Seite des Gehäuses befinden sich 4 kleine LEDs. Jede blau leuchtende LED steht für 25 Prozent Akkukapazität. Drückt man den kleinen Knopf auf der linken Seite der Powerbank, zeigt das Gerät automatisch seinen Ladezustand an. Darüber hinaus aktiviert der Knopfdruck die kabellose Ladefunktion bzw. das Ladepad.

Zum Lieferumfang gehören eine Kurzanleitung, eine kleine Tasche, ein USB-C-Ladekabel und ein USB-A- auf USB-C-Kabel. Ein Netzteil (zur Aufladung der Powerbank) ist optional erhältlich.

Anwendung

anker powercore 10000mah wireless detail-2Wir haben schon unzählige Anker-Powerbanks getestet und hatten noch nie Probleme bei der Bedienung. Die PowerCore 10000mAh Wireless Powerbank lässt sich wie erwartet intuitiv und einfach bedienen. Man muss nur ein Smartphone oder ein anderes kompatibles Gerät per USB-Kabel mit der Powerbank verbinden und die Aufladung startet automatisch. Das Qi-Ladepad an der Oberseite ist nicht dauerhaft aktiv und muss erst per Knopfdruck aktiviert werden.

Der USB-C-Anschluss kann ausschließlich zur Aufladung des externen Akkus verwendet werden und fungiert nicht als Ausgang. Sobald man die PowerCore 10000mAh Wireless Powerbank an einen Computer oder an die Steckdose (mit einem zusätzlichen Netzteil) anschließt beginnt die Aufladung. Während des Ladevorgangs blinkt stets die jeweils letzte blaue LED. Sobald alle LEDs aufleuchten ist die Aufladung vollständig und der Ladevorgang stoppt automatisch. Für eine vollständige Aufladung benötigten wir in unserem Test knapp 5 Stunden.

Die kompakte und nur rund 200 Gramm schwere Powerbank ist ein praktischer Begleiter für unterwegs. Man kann den externen Akku problemlos in der Tasche transportieren und Smartphones oder andere Geräte von unterwegs aus aufladen. Für die kabellose Aufladung sollte die Powerbank jedoch am besten auf einer glatten und ebenen Oberfläche stehen. Während unseres Tests konnten wir verschiedene Smartphones und Kopfhörer kabellos aufladen. Mit unserer Apple Watch hat das kabellose Laden leider nicht funktioniert. Dank der überaus praktischen Pass-Through-Funktion lässt sich ein Gerät kabellos mit Energie versorgen während die Powerbank zur gleichen Zeit aufgeladen wird.

Während unseres mehrwöchigen Tests hatten wir mit der Bedienung der PowerCore 10000mAh Wireless Powerbank viel Freude. Probleme, Ausfälle oder zu hohe Temperaturen traten nicht auf.

Leistung

anker powercore 10000mah-wireless detail-3Die Kapazität der Anker PowerCore Wireless Powerbank beträgt 10.000 mAh (37 Wattstunden). Da wir schon unzählige Akkus getestet haben wissen wir, dass die effektive Kapazität stets um einiges geringer ist als die angegebene (theoretische) Kapazität. Während unseres Tests konnten wir eine effektive Kapazität von rund 7.200 mAh (etwa 71 Prozent) messen und dies ist ein durchschnittlich guter Wert. Bei den qualitativ hochwertigsten Powerbanks liegt die effektive Kapazität zwischen 80 und 85 Prozent.

Mit der PowerCore 10.000 mAh Wireless Powerbank kann man 3 Geräte (2 per Kabel und eines kabellos) gleichzeitig aufladen und dies geschieht mit insgesamt 17 Watt Leistung. Die effektive Kapazität der Powerbank reichte problemlos aus, um unser Samsung Galaxy S10 2,5 mal und unser iPhone 11 1,5 mal vollständig aufzuladen. Ein iPad mini 5 konnten wir 2 mal komplett aufladen.

Die maximale Ausgangsleistung der USB-A-Anschlüsse haben wir nachgemessen und können die Herstellerangaben bestätigen. Beim USB-C-Anschluss konnten wir sogar eine etwas höhere Leistung von 2,1 Ampere messen und somit dauert die Aufladung der Powerbank etwas kürzer als angegeben.

Um eine möglichst optimale Qi-Ladegeschwindigkeit zu erreichen sollten sich die Geräte nach Möglichkeit in der Mitte des Ladepads befinden. Nichtsdestotrotz ist die Ladegeschwindigkeit geringer als bei der Kabelaufladung. Für die vollständige kabellose Aufladung unseres iPhone 11 benötigten wir 4 Stunden und knapp 10 Minuten. Im direkten Vergleich dazu dauerte eine Aufladung per Kabel nur rund 130 Minuten.

Die Anker PowerCore 10000mAh Wireless im Test: Das Fazit:

Anker PowerCore 10000mAh Wireless Test
  • Verarbeitung & Lieferumfang
  • Features & Funktionen
  • Anwendung & Leistung
4.3

Fazit

Anker ist erneut eine tadellos verarbeitete, kompakte, robuste und leistungsstarke Powerbank gelungen. In unserem mehrwöchigen Tests überzeugte der externe Akku mit einer intuitiven Handhabung, einem robusten, kompakten und vor allem rutschfesten Design und mit vielen praktischen Funktionen. Die Nutzer können 3 Geräte gleichzeitig aufladen und profitieren von der praktischen Qi-Technologie und der vorteilhaften Pass-Through-Funktion. Effektive Kapazität und Ladegeschwindigkeit sind durchschnittlich gut, die kabellose Aufladung dauert jedoch (zu) lange.

Für einen unserer Meinung nach überaus fairen Preis von rund 30 Euro bekommen die Käufer eine optisch ansprechende, kompakte, robuste, vielseitige und zukunftssichere Powerbank. Es gibt zwar schnellere und etwas günstigere Modelle, doch wer auf der Suche nach einer Qi-kompatiblen Powerbank ist und nicht viel Geld ausgeben will, der sollte hier definitiv zuschlagen.

Teilen Sie diesen Testbericht:

Bei Amazon Ansehen »