• easyacc-ichoc-5000

EasyAcc iChoc 5000mAh

Direkt zum Testbericht ▼ Wenig Zeit? Direkt zum Testfazit ▼

€ Amazon.de Preis:

⛟ Kostenlose Lieferung ab 29,00€ bei Amazon.de

🔎 Günstigeren Preis im Preisvergleich finden »

Der iChoc der Firma EasyAcc besitzt eine Kapazität von 5000mAh. Hiermit können Sie ein iPhone circa 2 bis 2,5 Mal und ein Samsung Galaxy S4 1,3 Mal aufladen. Dank einer integrierten Schnellladebuchse können Sie diese Powerbank binnen 2,5h mit einem 2A Ladegerät vollständig wiederaufladen. Mit dem iChoc sind Sie in der Lage zwei Geräte gleichzeitig aufzuladen, denn diese Powerbank verfügt über einen USB sowie Micro USB Ausgang. Ein eingebautes Micro USB Kabel erspart es Ihnen, ein externes Kabel zum aufladen Ihres Smartphones mitzuführen. Dieser Akku kommt in einem kompakten und schlanken Design und ist ideal für den Transport in Ihrer Tasche geeignet.

Jetzt bei Amazon ansehen »

Die EasyAcc iChoc mit 5000mAh im Test

+ Vorteile – Nachteile
schickes Designlädt nicht automatisch
integriertes Kabelreal nur ca. 3500mAh nutzbar
gutes Preis- / Leistungsverhältnis 
Ansprechendes Design 

Bei Amazon Ansehen »

Verarbeitung

Mit einer Höhe von nur 8mm vertritt der EasyAcc iChoc 5000 ein Hosentaschen taugliches Design. Die Größe von 131x70x8 mm und das Gewicht von 128g zeichnen den EasyAcc iChoc aus. Das mattschwarze Gehäuse aus Gummi mit gelben Applikationen (vorzugsweise auch in weiß) ist gut verarbeitet.


Von Zach Blickstein – youtube.com

Features

Mit einer Kapazität von 5000mAh schafft es der EasyAcc iChoc M5 ein Lumia 920 fast zweimal vollständig aufzuladen. Ein bereits in das Gerät integriertes microUSB-Kabel ist kompatibel mit fast allen Android und Windows Smartphones. Durch einen doppelten Druck auf die Power-Taste aktiviert man die integrierte LED-Lampe-wobei, außer dass es schick anzusehen ist, der Nutzen davon nicht ersichtlich ist. Mittels des zweiten USB-Ausgangs kann man ein zweites Gerät an den EasyAcc iChoc M5 anschließen und gleichzeitig laden. Wobei die Powerbank jedoch nur bis zu 2,5A ausgeben kann, was die Ladegeschwindigkeit bei zwei angeschlossenen Geräten drastisch verringert. Eine automatische Aufladefunktion wurde leider nicht integriert. Schließt man also ein Gerät an muss man unbedingt den Power-Button drücken, damit der Ladevorgang startet. Ansonsten geht man sprichwörtlich leer aus. Insgesamt 4 LEDS geben Auskunft über die verbleibende Kapazität, die jedoch während des Ladevorgangs ausgeschaltet sind. Dies ist zwar Energie sparend, wer aber ein Smartphone ohne LED besitzt, kann somit nicht feststellen ob das Gadget ladet. Dank der Lithium Polymer Zellen des iChoc M5 lädt man damit ein iPhone etwa 2,5 mal oder ein Samsung Galaxy S4 1,3 mal auf.

Anwendung

Über das integrierte microUSB-Kabel ladet man seine Geräte auf. Das Aufladen des EasyAcc M5 dauert etwa 6 Stunden. Über das microUSB-Kabel kann man jedoch keine Samsung Tablets, Blackberrys iPod Nano und iPod Touch und einige GPS Geräte laden.

eistung

5000Mah sind ausreichend um sein iPhone 2,5 mal aufzuladen und sein Samsung Galaxy S4 1,3 mal aufzuladen. Wobei der EasyAcc M5 von seinen 5000mAh nur etwa 3500mAh wiedergibt. Die Aufladegeschwindigkeit stagniert, wenn man zwei Geräte gleichzeitig angeschlossen hat.

Die EasyAcc iChoc mit 5000mAh im Test: Das Fazit

Bei Amazon Ansehen »

Diese Powerbank war noch nicht die richtige für Sie?

Hier finden Sie weiterführende Informationen:

Hier finden Sie alle getesteten Modelle in einer filterbaren Übersicht.

Zur Übersicht »

Hier erfahren Sie, was Sie bei der Auswahl einer Powerbank beachten sollten.

Zur Kaufberatung »

Robert

Ich habe dieses Produkt für Sie getestet. Als Technik Enthusiast, teste ich mitlerweile fast täglich neue Produkte aus den verschiedensten Bereichen und habe bisher mehr als 40 Powerbanks selbst ausprobiert. Meine Erkenntnisse gebe ich in kompakten Testberichten wieder die Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern sollen. Sie haben noch Fragen zum Produkt oder zur Thematik? Schauen Sie doch noch mal in unsere Kaufberatung - alternativ erreichen Sie mich über unsere Online-Beratung. Dort berate ich Sie gern auch individuell.