Tablet Powerbank: Wir haben die Testsieger 2016!

Hier finden Sie alle Powerbanks für Tablets. Die hier vorgestellten Powerbanks haben genug Leistung um die meisten gängigen Tablets mehrmals zu laden. Eine Ausnahme bildet hier das iPad, das aufgrund seines besonders großen Akkus (ca. 11.000mAh) eine Powerbank mit besonders großer Kapazität benötigt. Die Powerbanks für Tablets die wir Ihnen hier vorstellen, haben in der Regel mehr als 10.000mAh und haben div. Anschlüsse mit verschiedenen Ampere-Stärken um alle möglichen Tablets laden zu können. Natürlich können Sie mit den hier vorgestellten Powerbanks auch Smartphones, Kameras und andere Geräte laden.

Tablet Powerbank Kaufberatung » Alle Testberichte »

Der Tablet Powerbank Test

Tablet Powerbank Kaufberatung

Bei einem Tablet handelt es sich um eine perfekte Alternative zu Smartphone und Laptop, wenn unterwegs im Internet gesurft oder Videos geschaut werden sollen. Mit einem externen Akku lässt sich der mobile Nutzen des Tablets sogar noch erhöhen. Aufgrund des im Vergleich zum Smartphone größeren Displays fällt der Energieverbrauch allerdings ebenso höher aus – dieser Aspekt muss auch beim Kauf der Powerbank berücksichtigt werden.

Achten Sie bei externen Akkus für ein Tablet auf folgendes:

Kapazität

Die entscheidende Frage stellt sich natürlich nach der Kapazität des Akkus. Dieser Wert sollte mindestens das Doppelte der Akkukapazität des Tablets betragen. Als Richtwerte seien hier einmal die Angaben beliebter Geräte aufgeführt: Das Samsung Galaxy Tab 10.1 besitzt eine Kapazität von 6.800 mAh und das iPad Air 2 kann auf 7.340 mAh zurückgreifen, das kleine iPad Mini 4 auf 5124 mAh. Einigen 10″-Geräten ist gar ein 10.000 mAh-Akku verbaut, die meisten kleineren 7 – 8″-Geräte werden mit 3.000 – 4.000 mAh-Akkus betrieben. Hat die Powerbank die doppelte Kapazität, bedeutet das allerdings noch nicht, dass das Tablet auch zwei Mal komplett voll geladen werden kann. Bei der Ladungsübertragung von externem Akku zum Tablet ist ein Verlust von etwa 20 Prozent einzukalkulieren. Welche Kapazität konkret benötigt wird, hängt aber selbstverständlich vom Einsatzzweck ab: Wollen Sie lange unabhängig vom Stromnetz sein, muss die Powerbank natürlich größer ausfallen.

Ausgangsstromstärke

Ebenso wichtig wie die Kapazität ist eine ausreichende Ausgangs-Stromstärke: Die meisten Tablets können mit einer Stromstärke von bis zu 2 A geladen werden. Würde der externe Akku eine höhere Stromstärke liefern, wäre dies übrigens unproblematisch – die Elektronik des Tablets reguliert die Stromaufnahme. Steht aber beim externen Akku nur ein USB-Ausgang mit 1 A zur Verfügung, würde dies die Ladezeit verdoppeln. Es wäre sogar möglich, dass das Tablet sich beim Laden während der Benutzung entlädt. Über die Spannung brauchen Sie sich allerdings keine Gedanken zu machen; diese liegt stets bei genormte 5 V.

Anschlüsse

In der Regel verfügt die Powerbank über einen USB-Anschluss, an dem das Tablet geladen werden kann. Obwohl heute die meisten Tablets über Micro-USB geladen werden, gibt es auf dem Markt noch einige Ausnahmen. Sie sollten also Prüfen, ob der Powerbank entsprechende Kabel bzw. Adapter beiliegen. Außerdem gibt es vor allem größere Akkus, die über zwei USB-Ausgänge verfügen. Dadurch können Sie Ihr Tablet und Ihr Smartphone parallel laden.

Maße und Gewicht

Eine Powerbank ist dazu geschaffen, unterwegs Energie zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund sollten die Maße möglichst kompakt ausfallen. Natürlich hängt die Größe von der Kapazität ab, allerdings unterscheiden sich Größen und Bauformen dennoch. Auch das Gewicht sollte beim Kauf berücksichtigt werden.

Qualität

Wird die Powerbank häufiger herumgetragen, ist zudem ein robustes Äußeres von Vorteil: Einige Akkus verfügen hier über ein solides Alu-Gehäuse, andere Stromspeicher stecken hingegen lediglich in einer Kunststoff-Hülle. Auch bei den verbauten Akkuzellen gibt es Unterschiede. Billige Asien-Importe sollten eher gemieden werden, minderwerte Zellen können Ihrem Tablet schaden oder gar beim Laden zur Gefahr werden. Hier ist es ratsam, sich auf bewährte Qualität von Easyacc, Anker oder RAVPower zu verlassen.

Mehr Informationen zu Tablet Powerbanks und Powerbanks im allgemeinen, finden Sie auch in unserem Powerbank Test auf der Startseite.