Die besten Solar Powerbanks im Test 2016 / 2017

Hier finden Sie Solar Powerbanks. Diese besondere Art von portablen Akkus sind der perfekte Begleiter für Outdoor Reisen und lange Ausflüge. Sie können zwischen verschiedenen Ladekapazitäten wählen, je nach ihren individuellen Anforderungen. Diese Akkus sind in der Lage, sich über eingebaute Solarzellen im Tageslicht wieder komplett aufzuladen. Sie sind hierbei nicht mehr auf einen externen Anschluss an das Stromnetz angewiesen. Die kompakten Designs ermöglichen es Ihnen, die meisten Geräte problemlos in Ihrer Tasche zu verstauen.

Kaufberatung für Solar Powerbanks » Alle Testberichte »

Der Solar Powerbank Test

Kaufberatung für Solar Powerbanks

Solar Powerbanks werden immer beliebter, da die mobilen Geräte auf diese Weise immer und überall mit Energie versorgt werden. Dies geschieht einfach, schnell und sauber. Somit leistet eine Solar Powerbank einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Die folgende Kaufberatung erläutert, worauf beim Kauf geachtet werden sollte.

Gewicht

Das Gewicht kann bei einer Solar Powerbank, je nach Einsatzzweck, sehr entscheidend sein. Dies gilt vor allem, wenn das Gerät transportiert werden soll.

Größe des Solarpanels

Die Größe des Panels ist ebenso entscheidend und hängt wieder von der Verwendung ab. Wenn beispielsweise das Handy mit Strom versorgt werden soll, genügt ein kleines Solarpanel.

Leistung

Die Solarladegeräte verfügen über unterschiedliche Spannungen (12, 5 und 7 Volt). Bei Handys, Smartphones und Tablets reicht in der Regel eine Spannung von 5 Volt (1-2,5 A). Bei größeren Geräten wie Laptops oder Autobatterien sind 12 Volt erforderlich.

Akku

In Bezug auf den Akku sollte dieser mindestens die doppelte mAh Kapazität aufweisen als das aufzuladende Gerät (wir empfehlen aber lieber etwas mehr).

Flexibilität

Während die Flexibilität bei den kleinen Ladegeräten weniger wichtig ist, spielt diese bei den größeren Solar Powerbanks z.B. mit externem Solar Panel eine wichtige Rolle. Von einigen Herstellern sind faltbare Panels erhältlich, damit unterwegs kein großes starres Gerät transportiert werden muss. Bei einer Nutzung im Outdoorbereich ist es ratsam, auf flexible, ohne Glas hergestellte Solarzellen zu achten.

Möglichkeiten der Befestigung

Vor allem im Außenbereich ist es sinnvoll, wenn die Solar Powerbank irgendwo befestigt werden kann, beispielsweise auf dem Gepäckträger des Fahrrads, am Baum oder Rucksack. Daher sollte darauf geachtet werden, dass die Solar Powerbank über Karabiner oder Ösen verfügt, um es vernünftig anbringen zu können.

Möglichkeiten zum Anschließen

Je nach Einsatzzweck sollte das Ladegerät über die benötigten Adapter für das Handy, die digitale Kamera etc. verfügen. Bei einigen Herstellern sind zum Beispiel extra Adapter nötig, um das iPad oder das iPhone anschließen zu können. Beim Kauf sollte berücksichtigt werden, dass für weiteres Zubehör zusätzliche Kosten entstehen. Daher ist es sinnvoll, wenn es im Lieferumfang enthalten ist.

Fazit

Werden diese Faktoren berücksichtigt, ist der Kauf einer Solar Powerbank auf jeden Fall eine gute Entscheidung, um die Energie für die mobilen Endgeräte aus dem Sonnenlicht zu ziehen und somit Strom zu sparen und die Umwelt zu schützen. Das Ladegerät ist unersetzlich für diejenigen, die auch im Outdoor Bereich nicht auf elektronischen Geräte verzichten möchten oder können.

Noch mehr Informationen finden Sie auch im Powerbank Test auf der Startseite.